Aufbau von Kinder- und Jugendfeuerwehren wird mit 1,8 Mio. € unterstützt

Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf. Im Haushaltsplanentwurf 2017 des Landes NRW werden zusätzliche 1,8 Mio. € auf Antrag der regierungstragenden Fraktionen von SPD und GRÜNEN für die Nachwuchsförderung bei den Feuerwehren bereitgestellt. Darauf wiesen jetzt die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Falk Heinrichs und Tanja Wagener hin.
  • Pressemitteilung · Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf · Freitag · 02.12.2016 · Weiterlesen »

„Ein sehr innovativer Sozialverband“

Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, besuchte jetzt die Geschäftsstelle des AWO-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein/Olpe.

Gleich zu Beginn seines Gesprächs mit Geschäftsführer Dr. Andreas M. Neumann lobte der SPD-Politiker „die große Vielfalt der Einrichtungen und Aktivitäten“ der Arbeiterwohlfahrt in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. „Man kann mit Fug und Recht sagen, dass dieser Kreisverband besonders innovativ ist“, betonte Heinrichs. Ein hervorragendes Beispiel dafür sei das neue inklusive Bildungszentrum in Deuz, das in diesem Jahr gestartet ist. „Stetige Veränderungen sind notwendige Anpassungen an neue Aufgaben und Herausforderungen, denen wir uns als Sozialverband in der heutigen Zeit stellen müssen“, so Dr. Andreas M. Neumann. Falk Heinrichs erinnerte sich an frühe Kontakte zur AWO bereits in seiner Jugend und sprach von „einer Herzensangelegenheit“, die sie für ihn sei.

  • Pressemitteilung · Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein · Montag · 28.11.2016 · Weiterlesen »

„Schulsozialarbeit wird auch über 2017 hinaus abgesichert“

Gespräch Falk Heinrichs mit BM Kiß
Kreuztal. Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, traf jetzt im Kreuztaler Rathaus zu einem gemeinsamen Gespräch mit Bürgermeister Walter Kiß zusammen. Im Mittelpunkt der Unterredung der beiden Politiker standen u.a. aktuelle Fragen der Gemeindefinanzierung.
  • Pressemitteilung · Kreuztal · Freitag · 25.11.2016 · Weiterlesen »

Infrastruktur der Region sichern und ausbauen

Siegen. Dr. Thorsten Doublet, Geschäftsführer der Unternehmerschaft Siegen-Wittgenstein und des Verbandes der Siegerländer Metallindustriellen (VdSM), empfing Falk Heinrichs (SPD-MdL) jetzt zu einem Gespräch im Haus der Wirtschaft.

Doublet machte deutlich, dass er den Brexit sowie die unter dem künftigen US-Präsidenten Trump drohenden protektionistischen Tendenzen in der US-Handelspolitik mit Sorge betrachtet. Insbesondere das Siegerland mit seinem stark ausgeprägten Maschinenbau sei auf gute Exportbedingungen angewiesen. Falk Heinrichs und der VdSM-Geschäftsführer waren sich jedoch einig, dass es in dieser Situation gelte, Panik zu vermeiden und die weitere Entwicklung abzuwarten.

Einladung zur Bürgersprechstunde in Kreuztal

Kreuztal. Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, bietet am Mittwoch, dem 23. November 2016, eine Sprechstunde in Kreuztal an. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Gespräche mit dem Politiker sind in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr möglich. Die Sprechstunde findet in Raum 203 des Rathauses der Stadt Kreuztal (Rathausanschrift: Siegener Straße 5) statt. Falk Heinrichs (MdL) freut sich auf Ihren Besuch.

In der angegebenen Zeit sind auch Telefonanrufe unter 02732 – 51-328 möglich.

  • Pressemitteilung · Kreuztal · Mittwoch · 16.11.2016 · Weiterlesen »

Falk Heinrichs traf 1. Bevollmächtigten der IG-Metall Siegen

Siegen. Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, konnte jetzt Andree Jorgella, den neuen 1. Bevollmächtigten der IG-Metall Siegen, in seinem Bürgerbüro begrüßen. Im Mittelpunkt des gemeinsamen Gesprächs stand die aktuelle Lage der Metall- und metallverarbeitenden Industrie im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein sowie die Situation der Beschäftigten in den Betrieben. Ebenfalls angesprochen wurden der Ausbau der A 45 mit den notwendigen Brückensanierungen, die längst überfällige Verbesserung der Verkehrsanbindung Wittgensteins durch die ‚Route 57‘ sowie die aktuelle Problematik der Schwerlasttransporte aus unserer Region hin zu den wichtigen Binnenhäfen an Rhein und Ruhr. Beide Gesprächspartner waren sich einig, dass eine intakte und möglichst leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur eine wichtige und zentrale Voraussetzung für den künftigen wirtschaftlichen Erfolg Siegen-Wittgensteins und der gesamten Region Südwestfalen ist.

Modellrechnung ergibt finanzielle Zuweisungen des Landes in Höhe von 103,2 Mio. Euro für die Kommunen in Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf. Auch im Jahr 2017 können die nordrhein-westfälischen Kommunen wieder mit einer deutlichen Unterstützung durch das Land rechnen. Nach der heute von der Landesregierung veröffentlichten neuen Modellrechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz 2017 (GFG 2017) wird den Städten, Gemeinden und Kreisen in NRW die Rekordsumme in Höhe von insgesamt 10,64 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. „Dies sind über 260 Millionen Euro mehr als im laufenden Jahr. Noch nie gab es in Nordrhein-Westfalen höhere Zuweisungen an die Kommunen“, freuen sich die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener und Falk Heinrichs.
  • Meldung · Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf · Donnerstag · 27.10.2016 · Weiterlesen »

„Neueinstellungen bei der Polizei seit 2010 um fast 82 Prozent gestiegen“

Feudingen. In der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Oberes Lahntal konnte Vorsitzender Hendrik Fuchs den heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Falk Heinrichs begrüßen, der den Sitzungsteilnehmer/innen über aktuelle landespolitische Themen berichtete.

Heinrichs wies auf die insgesamt rückläufige Kriminalitätsbelastung in NRW hin und fügte hinzu: „Auch die Einbruchskriminalität ist in den Monaten von Januar bis September 2016 gegenüber dem entsprechenden Vergleichszeitraum 2015 um knapp 10 Prozent zurückgegangen.“ Es sei u.a. die Kampagne „Riegel vor“, die inzwischen Wirkung zeige. Auch die Verbesserungen bei der Personalausstattung der nordrhein-westfälischen Polizei zahlten sich aus. „2016 werden 2.000 neue Anwärter/innen eingestellt. Das ist ein Rekordwert. Seit der rot-grünen Regierungsübernahme 2010 ist die Zahl der jährlichen Neueinstellungen bei der Polizei um fast 82 Prozent gestiegen“, betonte Falk Heinrichs, der im Landtag neben dem Innen- auch dem Sportausschuss angehört.

Falk Heinrichs begrüßte Bürgerbusverein und Feuerwehrleute aus Erndtebrück im Düsseldorfer Landtag

Erndtebrück/Düsseldorf. Zahlreiche Mitglieder des Bürgerbusvereins und der Feuerwehr aus Erndtebrück besuchten jetzt gemeinsam mit ihrem Bürgermeister Henning Gronau den Landtag in Düsseldorf. Darüber hinaus konnte Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, auch einige Gäste aus Bad Berleburg und Hilchenbach begrüßen.

In einer lebhaften Diskussion mit Falk Heinrichs ging es u.a. um das vom Landtag vor einiger Zeit beschlossene neue Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG). „Dieses Gesetz stellt eine gute und tragfähige rechtliche Basis für die künftige Arbeit der Feuerwehren in unserem Land dar“, betonte Heinrichs, der dem Innenausschuss des Parlaments angehört.
  • Pressemitteilung · Erndtebrück/Düsseldorf · Mittwoch · 19.10.2016 · Weiterlesen »

„Kritik der AG Naturpark Rothaargebirge ist unerträglich“

Siegen. Jüngste negative Äußerungen der Aktionsgemeinschaft Naturpark Rothaargebirge zur ‚Route 57‘ weisen Ingo Degenhardt, Geschäftsführer der DGB-Region Südwestfalen, und Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, entschieden zurück. Bei einem gemeinsamen Treffen im Siegener Bürgerbüro des SPD-Politikers erklärten Heinrichs und Degenhardt übereinstimmend: „Die öffentlich zur Schau gestellte Gleichgültigkeit dieser Umweltschützer gegenüber der drohenden Verlagerung von Arbeitsplätzen in andere Regionen empört uns. Nicht nur die Wittgensteiner Wirtschaft ist auf eine bessere Verkehrsanbindung angewiesen, sondern eine möglichst zeitnahe sowie schrittweise Realisierung der ‚Route 57‘ liegt nicht zuletzt im vitalen Interesse auch vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unserer Region.“
  • Pressemitteilung · Siegen · Dienstag · 11.10.2016 · Weiterlesen »

„Über 22,9 Mio. € stehen den Kommunen im Kreisgebiet zur Verfügung“

Siegen-Wittgenstein / Düsseldorf. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Juli das Milliarden-Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ angekündigt, heute hat die Landesregierung die Eckpunkte dazu vorgestellt. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten.

„Die Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein erhalten durch das Landesprogramm ‚Gute Schule 2020‘ bis zum Jahr 2020 ein Kreditkontingent in Höhe von insgesamt 22.911.675 Euro. Pro Jahr sind das 5.727.919 Euro“, gaben die SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener und Falk Heinrichs jetzt bekannt. „Damit gibt die nordrhein-westfälische Landesregierung einen deutlichen Anschub für kommunale Investitionen in einem Bereich, in dem in den vergangenen Jahren erheblicher Handlungsbedarf sichtbar geworden ist.“
  • Meldung · Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf · Freitag · 30.09.2016 · Weiterlesen »

Falk Heinrichs Rede im Plenum des Landtags zum Thema "Sicherheit in Flüchtlingsunterkünften"

Plenarrede Falk Heinrichs 14.09.16 Sicherheit in Flüchtlingsunterkünften
Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf. SPD-Landtagsabgeordneter Falk Heinrichs nahm am 14.09.16 Stellung zu einem Antrag der Piraten-Fraktion zum Thema "Sicherheit in Flüchtlingsunterkünften des Landes NRW". In seiner Rede begründete Falk Heinrichs, warum die SPD-Fraktion den Antrag ablehnen wird und wies die Unterstellungen der antragsstellenden Fraktion als derzeit nicht nachgewiesen zurück.

  • Meldung · Siegen-Wittgenstein/Düsseldorf · Freitag · 23.09.2016 · Weiterlesen »

„Unser starkes Südwestfalen kann durch erneute REGIONALE nur gewinnen“

Siegen-Wittgenstein. „Die Bewerbung für eine zweite REGIONALE in Südwestfalen unterstützen wir ausdrücklich“, erklärten jetzt die beiden SPD-Landtagsabgeordneten aus Siegen-Wittgenstein Falk Heinrichs und Tanja Wagener.
  • Meldung · Siegen-Wittgenstein · Freitag · 16.09.2016 · Weiterlesen »

„Gute Arbeit hat Wirkung gezeigt“

Bad Berleburg. Falk Heinrichs, heimischer SPD-Landtagsabgeordneter, begrüßt, dass die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (EAE) in Bad Berleburg über das Jahr 2017 hinaus bestehen bleibt: „Die gute Arbeit vor Ort, insbesondere die gute Zusammenarbeit von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kräften, haben Wirkung gezeigt. Das Land NRW wird die EAE Am Spielacker in Bad Berleburg neben Unna-Massen als einzige EAE im Regierungsbezirk Arnsberg weiterbetreiben. Ich freue mich besonders für die dort Beschäftigten, deren Arbeitsplätze erhalten bleiben.“
  • Meldung · Siegen-Wittgenstein · Freitag · 26.08.2016 · Weiterlesen »

Interview: „Selbstbewusst, aber nicht selbstverliebt – so sind wir in NRW“

Unser Geburtstagskind ist selbstbewusst, aber nicht selbstverliebt. Eine ehrliche Haut. Tolerant, fleißig und solidarisch. Wir in NRW sind immer offen für Neues. Und wir genießen das Leben. Sei es beim Fußball, beim Karneval, mit Freunden oder Nachbarn. Lebensfreude und Heimatliebe machen unser Nordrhein-Westfalen so sympathisch.

„Bundeswehr ist keine Hilfspolizei“

SPD-Landtagsabgeordneter Falk Heinrichs
Düsseldorf. Nach den jüngsten Attentaten in Bayern haben sich einige Unionspolitiker dafür ausgesprochen, die Bundeswehr in derartigen Fällen verstärkt auch im Inneren zur Unterstützung der Polizei einzusetzen. Die Beauftragten der SPD-Landtagsfraktion für die Bundeswehr, Thomas Marquardt (MdL) und Falk Heinrichs (MdL), weisen diese Forderungen als „populistisch“ zurück. Die beiden Politiker lehnen eine Erweiterung der bereits vorhandenen verfassungsrechtlichen Möglichkeiten, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen, entschieden ab.
  • Pressemitteilung · Düsseldorf · Montag · 01.08.2016 · Weiterlesen »

Über 102 Mio. Euro fließen ins Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein. „Nach ersten Berechnungen, die das NRW-Innenministerium inzwischen gemeinsam mit den drei kommunalen Spitzenverbänden (Städtetag, Landkreistag, Städte- und Gemeindebund) vorgelegt hat, wird das Land NRW den kommunalen Gebietskörperschaften im Siegerland und in Wittgenstein auf Basis des Gemeindefinanzierungsgesetzes (GFG) 2017 voraussichtlich insgesamt über 102 Millionen Euro überweisen.“ Das teilen die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener und Falk Heinrichs mit und fügen hinzu: „Die jetzt in Düsseldorf vorgestellten Zahlen beruhen auf den derzeitigen Einnahmeerwartungen des Landes nach der Mai-Steuerschätzung für 2016 und können sich noch verändern.“
  • Pressemitteilung · Siegen-Wittgenstein · Donnerstag · 21.07.2016 · Weiterlesen »

Kommunen in Siegen-Wittgenstein sollen ab 2018 dauerhaft finanziell entlastet werden

Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Ab 2018 können auch die Kommunen im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein mit weiteren finanziellen Hilfen vom Bund rechnen. „Dann soll die nächste Entlastung des Bundes für die Kreise, Städte und Gemeinden greifen. Ihnen kommen dann jährlich rund fünf Milliarden Euro zugute. Grundlage ist die auf Betreiben der Länder – insbesondere auch auf Druck Nordrhein-Westfalens – 2013 in der Koalitionsvereinbarung auf Bundesebene zugesagte Entlastung der Kommunen“, erläutert Falk Heinrichs (SPD-MdL). Für die einzelnen Kommunen im Siegerland und in Wittgenstein sollen sich pro Jahr folgende Entlastungsbeträge ergeben:
  • Meldung · Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein · Mittwoch · 20.07.2016 · Weiterlesen »

Hannelore Kraft: „Der digitale Wandel die zentrale Herausforderung für unsere Wirtschaft“

Im Interview mit dem Bonner Generalanzeiger spricht Hannelore Kraft unter anderem über den Strukturwandel in NRW, die Digitalisierung, den Prozess „Fundament-stärken!“ in der NRWSPD und das Landes-Programm „Gute Schule 2020“.

Hannelore Kraft zum Terror-Anschlag in Nizza: "Geliebtes Frankreich - bleib stark!"

"Geliebtes Frankreich - bleib stark! Auch nach dieser neuen feigen Tat, die wieder so vielen unschuldigen Menschen das Leben geraubt hat. Wir stehen an Deiner Seite. Wir trauern mit Dir gemeinsam. Uns eint die Überzeugung: Terror wird unsere Freiheit nicht besiegen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Verletzten."

SPD auf Kreuztaler Wochenmarkt präsent

Kreuztal. Seit kurzem findet der Kreuztaler Wochenmarkt donnerstags wieder auf dem neu gestalteten Roten Platz statt. In dieser Woche (14.07.2016) war auch die SPD mit einem Info-Stand präsent. Gemeinsam mit Bürgermeister Walter Kiß, Willi Brase (MdB) und weiteren führenden Parteimitgliedern stand auch der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Falk Heinrichs den Kreuztalerinnen und Kreuztalern bei gutem Wetter als Gesprächspartner zur Verfügung. Falk Heinrichs erklärte: „Die Stimmung auf dem Roten Platz war bestens. Etliche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, uns auf Probleme anzusprechen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Es ist aus meiner Sicht wichtig, dass wir Sozialdemokraten auch außerhalb von Wahlkämpfen immer mal wieder mit Infoständen oder auch ähnlichen Aktionen in der Öffentlichkeit präsent sind. Der Dialog mit den Menschen sollte regelmäßig gepflegt und geführt werden.“ Der SPD-Landtagsabgeordnete dankte seinen Kreuztaler Parteifreunden, die die Initiative für die gelungene Aktion auf dem Wochenmarkt ergriffen hatten, für ihren engagierten Einsatz gleich zu Beginn der Sommerferien.

Der neue Newsletter ist da

Liebe Leserinnen und Leser,

inzwischen haben die Sommerferien bereits begonnen … höchste Zeit also, die neue Ausgabe meines Newsletters zu veröffentlichen:

Newsletter Sommer 2016

Ihnen allen wünsche ich viel Spaß beim Lesen und vor allen Dingen gute Erholung in den kommenden Wochen!

Herzliche Grüße

Ihr
Falk Heinrichs MdL

Falk Heinrichs informierte sich beim Paritätischen in Siegen

Siegen-Wittgenstein. Falk Heinrichs (SPD-MdL) besuchte jetzt die Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein/Olpe des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV). Seine Gesprächspartner waren Geschäftsführer Horst Löwenberg und Klaus-Peter Schäfer, der ehrenamtlich in der Aids-Prävention engagiert ist.

In NRW gibt es 54 DPWV-Kreisgruppen, die rechtlich unselbständige Untergliederungen des Landesverbandes sind. Die Kreisgruppen wiederum leisten keine eigenständige Sozialarbeit, sondern diese ist Sache der einzelnen Mitgliedsorganisationen und -einrichtungen. „Der DPWV und seine Untergliederungen leisten wichtige Service- und Lobbyarbeit für unsere Mitglieder“, erläuterte der Kreisgeschäftsführer.

  • Meldung · Siegen-Wittgenstein · Mittwoch · 13.07.2016 · Weiterlesen »

Willy-Brandt-Medaille für den Kreuztaler Roland Abel

Siegen-Wittgenstein/Olpe. Wie jedes Jahr fand am vergangenen Wochenende der traditionelle Biggesee-Treff der beiden SGK-Kreisverbände Siegen-Wittgenstein und Olpe (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik) statt. Die beiden Vorsitzenden Falk Heinrichs (MdL) und Peter Susel hatten dazu gemeinsam eingeladen. Rund 100 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der SPD aus beiden Kreisgebieten trafen sich bei herrlichem Wetter, um eine Bootsfahrt auf dem Biggesee zu genießen und dabei gute Gespräche zu führen.
  • Pressemitteilung · Siegen-Wittgenstein/Olpe · Mittwoch · 13.07.2016 · Weiterlesen »

„Eine gute Nachricht für die Kommunen und die Schülerinnen und Schüler im Kreis Siegen-Wittgenstein“

Siegerland-Wittgenstein/Düsseldorf. „Das neue Milliarden-Investitionsprogramm von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist eine gute Nachricht für ganz NRW und die Kommunen auch bei uns im Kreis Siegen-Wittgenstein. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten“, begrüßt Falk Heinrichs (SPD-MdL) die Initiative der Ministerpräsidentin und fügt hinzu: „Auch für die Städte und Gemeinden im Siegerland und in Wittgenstein bietet das Programm eine große Chance. Jetzt geht es darum, dass sich die Kommunen als Schulträger mit Projekten und Konzepten vorbereiten, bevor es losgeht.“
  • Meldung · Siegerland-Wittgenstein/Düsseldorf · Donnerstag · 07.07.2016 · Weiterlesen »